deutsch
Email:  Kennwort:  
Enrico Dienel / 05.05.2011

Preußendampf in der Oberpfalz!

38 3101 beförderte vom 15. bis zum 17. April Fotopersonenzüge durch die Oberpfalz und Oberfranken, zwischen Regensburg, Weiden, Neuenmarkt-Wirsberg und Hartmannshof.

Oberpfalz? Oberfranken? Eine etwas abgelegene Gegend Deutschlands, für manchen mit rauem Charme: Wasser, Wald und Einsamkeit wie Brandenburg, Berge noch dazu. Aber da war doch noch was, oder? Hof! Wer denkt da nicht an spektakuläre Einsätze der letzten Altbau-01 der Bundesbahn. Lang ist es her. Wer noch weiter zurückdenkt oder schon früher dieses Land intensiv „erfuhr“, dem fällt vielleicht noch mehr ein - das Eßlarner Bockerl, die 64er im finsteren Wald, die Lokalbahn Falls-Gefrees, die schwer arbeitenden 50er und 44er mit Güterzügen über die Hartmannshofer Rampe zur Maxhütte Sulzbach-Rosenberg. Und zwischen wildromantischen, längst verschwundenen Lokalbahnen und „Hauptbahndampf“ über Strecken, die man noch heute Magistralen nennen kann – Hof-Nürnberg, Hof-Regensburg – gab es einen alltäglichen Bahnbetrieb, der so gar nicht im Fokus stand, ja von dem es anscheinend nicht mal allzuviele Fotos gibt. Das waren die tagsaus, tagein verkehrenden Personenzüge mit der fast bis Ende der 60er alltäglichen P 8 der Bw Weiden und Schwandorf, dazwischen wenn`s hochkam mal ein Eilzug, ab 1960 wohl eher, wenn eine 01 oder 18 ausfiel und (noch) keine V 100 da war. 1965 beheimatete Hof noch fünf 38er, im Schuppen von Schwandorf waren gleich acht und in Weiden nochmal sechs Maschinen von Robert Garbes unverwüstlicher, preußisch sparsamer Konstruktion zuhause. In Weiden hätte nicht mehr viel gefehlt, und es wären noch 1968 noch Maschinen mit EDV-Nummer gefahren. Auch Regensburger, Nürnberger und Bamberger P 8 erreichten die Region.

Zu den Loks, die im Laufe der 60er die Bestände in Schwandorf auffüllten, zählte auch die von Mühldorf 1963 nach Schwandorf umstationierte 38 3101.

Text: Stephan Herrmann

Na, ein klein wenig chaotisch war's dann doch...

Aber trotz der kleinen Probleme eine gelungene Veranstaltung mit vielen Möglichkeiten für besondere Schnappschüsse...

Mehr Fotozüge gibt's unter www.fotozuege.de.