deutsch
Email:  Kennwort:  

Bahndammwanderung auf der Schmalspurbahn von Taubenheim nach Dürrhennersdorf
Donnerstag, den 02. Juni 2011 (Himmelfahrt)

Anläßlich der 675-Jahr-Feier der Stadt Oppach führt unsere 21. Bahndammwanderung zum dritten Mal über diese Strecke. Sie wurde am 01.12.1892 eröffnet, am 17.09.1945 eingestellt, und im Herbst 1945 als Reparation abgebaut.

Je nach Richtung treffen wir in Taubenheim ein mit den Zügen 8:48 aus Dresden (mit Bus-Anschluß Linie 117 von Bautzen ab 8:00 in Neukirch-Bautzner Straße/Neukirch-Ost) oder 9:09 aus Zittau (mit Bus-Anschluß Linie 53 von Löbau ab 8:10 in Ebersbach Bf, Dieser Rufbus ist bestellt.). Diese Züge warten wir ab. Anschlüsse bestehen aus vielen Richtungen. Nach Besichtigung und Erläuterung des ehemaligen Bahnhofsgeländes beginnt unsere Wanderung. Wir wandern auf der 12 km langen stillgelegten und abgebauten Eisenbahntrasse vom DB-Haltepunkt Taubenheim über Oppach, Beiersdorf und Schönbach nach Dürrhennersdorf. Schotter liegt dort nicht mehr. Es ist fast durchgehend ein gut begehbarer, kinderwagentauglicher Wander- bzw. Radweg. Nur ausnahmsweise müssen wir Hänge an fehlenden Brücken oa. Hindernisse überwinden. Die Spree müssen wir nicht durchschwimmen: wir nutzen einen Parallelweg zum Viadukt. Von Dürrhennersdorf führen ein 10 km langer Wanderweg und die Buslinie 53 nach Löbau.


Wegskizze zum Hofepark
Wanderskizze als PDF [ca. 685KB]
Im Schönbacher Hofepark (200 m von der Schmalspurtrasse entfernt) bietet der Schönbacher Karnevalsclub einen Imbiß zu vernünftigen Preisen. Der Weg dahin ist im Ort aus allen Richtungen ausgeschildert. Wo man die Bahntrasse Richtung Hofepark-Imbiß verlassen muß, wird ein Schild stehen.

Für alle, die zum Startort zurück wollen, schlagen wir den Rufbus vor. Dieser muss bis Mittwoch den 01.06.2011 18.00 Uhr unter der Tel.: 03585/478425 bestellt werden. Kosten sind die ganz normalen Fahrkosten für eine Einzelfahrt also 2,30€. Der Bus fährt um 14:33 Uhr und 16:33 Uhr nach Ebersbach, wo nach 10 Minuten die Bahn nach Taubenhain startet, welche dort 15:09 Uhr bzw. 17:09 Uhr eintreffen soll. Täglich fährt die Linie 55 (kein Rufbus, aber Kleinbus, Gruppen anmelden unter 03583/774111) ab Kottmarsdorf nach Löbau und Neugersdorf.

Erläuterungen zur Eisenbahngeschichte und Landschaft gibt es auf der Gesamtstrecke. Für unseren Organisationsaufwand und zur Erhaltung unserer historischen Eisenbahnfahrzeuge bitten wir um angemessene Spenden.

Alle Eisenbahn- und Wanderfreunde, auch Frauen und Familien, sind eingeladen. Wanderwetter ist bestellt. Damit wir uns auf die Teilnehmerzahl einstellen können, bitten wir um Anmeldungen an Tel. 03585/219 600, Fax 03585/2196-73, per Mail an info@osef.de oder über unser Kontaktformular bis Montag, den 30.05.2011, bitte mit Angabe, ob die Anreise mit Zug oder Bus erfolgt.

Wir sind an digitalen und Papierfotos von unseren Wanderungen interessiert. Wir würden uns deshalb sehr freuen, wenn Teilnehmer unserer Wanderungen uns Fotos zur kostenlosen weiteren Verwendung und Veröffentlichung schicken würden.