deutsch
Email:  Kennwort:  

Triebwagenpendelfahrten mit dem Osterhasen über den Höllengrundviadukt

SELECT id,CONCAT('

',caption,'

',description) as description, MAX(osef_variantenauslastung.rest) AS rest FROM osef_varianten LEFT JOIN osef_variantenauslastung ON osef_varianten.id=osef_variantenauslastung.variante WHERE fahrt='254' AND (flags & 1) AND (FIND_IN_SET('Kunde',buchbar)>0) GROUP BY osef_varianten.id
der LVT des Vereins auf Osterhasenfahrt 2017
der LVT des Vereins auf Osterhasenfahrt 2017

„Vom Eise befreit sind Strom und Bäche…“, beschrieb Goethe um 1770 seine Erlebnisse eines Osterspazierganges. Nur selten haben wir in Zentral-Europa das Glück, bereits zu Ostern mit warmem Frühlingswetter verwöhnt zu werden. Schlechtes Wetter gibt es aber nicht. Eine Fahrt im historischen Reichsbahn-Schienenbus der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde ist immer ein Erlebnis, auch bei Schnee oder Regen.

Die Triebwagenfahrten starten im Löbauer Bahnhof und führen über Großschweidnitz. Wenige Meter nach dem Haltepunkt zweigt die Strecke nach Oberoderwitz ab, heute noch bis Niedercunnersdorf im Güterverkehr genutzt. Diesen Abzweig lassen wir links liegen. Anschließend wird der 148 Meter lange und 17 m hohe Höllengrundviadukt befahren. Die Steinbogenbrücke aus dem Jahr 1847 hat 7 Bögen. Sie steht am Auslauf eines ca. 900 Meter langen Kerbsolentales welches das Großschweidnitzer Wasser aufnimmt. Kurz vor Ebersbach bietet sich vom 151 m langen Stadtviadukt ein guter Ausblick auf die Stadt. Die Fahrtroute führt weiter über Jiříkov nach Rumburk. Dort besteht Anschluss an die internationale Nahverkehrslinie U28 Richtung Sebnitz und Bad Schandau.

Nach kurzem Aufenthalt wird die Rückfahrt angetreten. Sie können im gleichen Zug zurückfahren oder auch eine andere Fahrt für die Rückfahrt nutzen.

In Großschweidnitz erwartet der Osterhase alle kleinen Eisenbahnfans. Für jedes Kind hat er eine Überraschung versteckt.

Verbinden Sie die Osterfahrt im Triebwagen mit einer kleinen Wanderung. Ab Dürrhennersdorf ist über markierte Wanderwege der Kottmar erreichbar. Für eine Bezwingung des Dýmník (Rauchberg) ist der Bahnhof Rumburk ein idealer Ausgangspunkt.

Preise

LVT-Sitzplätze
ErwachseneKinder (4-16 Jahre)

10 Uhr

10,-€6,-€

12 Uhr

10,-€6,-€

14 Uhr

10,-€6,-€

16 Uhr

10,-€6,-€

Abfahrt in Löbau:
10:10; 12:10; 14:10 und 16:10 Uhr

Abfahrt Rumburk:
11:00; 13:00; 15:00 und 17:00 Uhr

Reservierungen beziehen sich jeweils auf die der Hinfahrt folgenden sofortigen Rückfahrt.

Mitgeltende Bedingungen

OSEF e.V.Maschinenhausstr. 2 02708 Löbau Sachsen