Ausverkauft!

Adventssonderzug durch die Sächsische Schweiz

Einfahrt 52 8141-5 im Bahnhof Cranzahl zur Abstellung des Chemnitzer Spnderzug am 23. Dezember 2023
Einfahrt 52 8141-5 im Bahnhof Cranzahl zur Abstellung des Chemnitzer Spnderzug am 23. Dezember 2023
Foto: Vincent Rösel (2023)
52 8141-5 am Vormittag des 14. Januar 2024 auf dem Viadukt in Großschweidnitz Richtung Rumburk.
52 8141-5 am Vormittag des 14. Januar 2024 auf dem Viadukt in Großschweidnitz Richtung Rumburk.
Foto: Vincent Rösel (2024)
der OSEF-Sonderzug in einem der 7 Eisenbahntunnel im Sebnitztal
der OSEF-Sonderzug in einem der 7 Eisenbahntunnel im Sebnitztal
Foto: Stephan Klotzsch (2017)
Sächsische-Schweiz-Rundfahrt mit 118 552-9 im Bahnhof Neustadt
Sächsische-Schweiz-Rundfahrt mit 118 552-9 im Bahnhof Neustadt
Foto: Tom Radics (2022)

Mit dem Dampfzug über die winterliche Sebnitztalbahn

Die Sächsische-Schweiz-Rundfahrt ist nicht wegzudenken aus unserem Adventsprogramm. Starten Sie zu einem unvergesslichen Erlebnis, einer Zugfahrt durch die Sächsische Schweiz im Stile der 80er-Jahre mit Dampflok 52 8141-5 an der Spitze.

Unser Zug startet in Löbau mit Zustiegshalten in Bautzen, Bischofswerda, Großharthau, Radeberg sowie Dresden. Hier ist der Weg das Ziel!

Ab Pirna weitet sich der Blick in das Elbtal.Unser Zug folgt dem Flusslauf bis nach Bad Schandau. Nach einem Fahrtrichtungswechsel überqueren wir auf der Carolabrücke die Elbe und tauchen in das Sebnitztal ein. Umgeben von bizarren Sandsteinfelsen wurde in das enge Tal eine Eisenbahnlinie geschlagen, die ursprünglich von Bad Schandau bis nach Bautzen führte.Den Bahnhof Sebnitz erreichen wir nach Querung zweier imposanter Viadukte.

Bei Krumhermsdorf wird mit 415 m ü. NN der Scheitelpunkt der Strecke erreicht. Ein weiterer Fahrtrichtungswechsel wird in Neustadt (Sachs) erforderlich. Hier wird unsere Lok mit Speisewasser versorgt und der Aschkasten wird entleert. Die Neustädter Feuerwehr und Stadtwerke unterstützen uns dabei.

Nachdem der Durst der Lok gestillt ist, setzen wir unsere Fahrt fort, passieren den Ort Langenwolmsdorf, rechts erhebt sich Burg Stolpen, im Jahre 1222 erstmals urkundlich erwähnt. Die ausgedehnten Bahnanlagen von Dürrröhrsdorf lassen die ursprüngliche Bedeutung dieses Bahnhofes erahnen. Einst führten weitere Strecken nach Weißig und Arnsdorf von hier weg. Ab hier hat Dampflok 52 8141-5 keine Herausforderungen mehr zu meistern, denn der Schienenweg führt nur noch hinab ins Elbtal. Zwischen den Bahnhöfen Dürrröhrsdorf und Pirna beträgt die Höhendifferenz 122 m.

Der Sonderzug ist mit einem reichhaltigen Imbiss- und Getränkeangebot zu moderaten Preisen bewirtschaftet. Sie werden am Platz bedient. In der 1. Klasse sitzen Sie an Tischen und werden mit frisch zubereiteten Tellergerichten verwöhnt.

Der Weihnachtsmann hat seine Fahrkarte bereits fest gebucht und wird die kleinen Freunde der Sonderzugfahrt mit einer Überraschung erfreuen.

Fahrplan

Preise

1. Klasse Speisewagen2. Klasse Sitzwagen
ErwachseneKinder (4-16 Jahre)ErwachseneKinder (4-16 Jahre)

Ab Löbau, Bautzen, Bischofswerda, Großhartau, Radeberg

Abfahrt Löbau gegen 10:00 Uhr; Rückkehr ca. 19:00 Uhr
90,-€
nicht mehr verfügbar
65,-€
nicht mehr verfügbar
75,-€
nicht mehr verfügbar
50,-€
nicht mehr verfügbar

Ab Dresden Hbf

Abfahrt gegen 12:30 Uhr; Ankunft ca. 16:30 Uhr
55,-€
nicht mehr verfügbar
40,-€
nicht mehr verfügbar
45,-€
nicht mehr verfügbar
30,-€
nicht mehr verfügbar

Ab Pirna

Abfahrt ca. 13:00 Uhr; Rückkehr ca. 15:45 Uhr
50,-€
nicht mehr verfügbar
35,-€
nicht mehr verfügbar
40,-€
nicht mehr verfügbar
25,-€
nicht mehr verfügbar

Mitgeltende Bedingungen

OSEF e.V.Maschinenhausstr. 2 02708 Löbau Sachsen