deutsch
    

Unsere Partner

OSEF Aktuell 2021

  • 02.03.2021

    Wie geht es weiter in der Covid-19-Pandemie?

    Die Antworten sind schwer zu finden, jedoch müssen wir von einem Fortbestand des Lockdown bis nach Ostern rechnen. Zumindest werden Freizeitangebote noch eingeschränkt bleiben. Wir haben uns daher entschlossen, am 20.03.2021 eine Geisterfahrt mit unserem Sonderzug und Dampflok 52 8141-5 an der Spitze durchzuführen. Sie können mit dabei sein - in Gedanken oder als Zuschauer von draußen.


    Neu: ab sofort können Sie Ihr "Geisterticket" ohne Anmeldung direkt über erwerben:

    Geisterticket 1 (10€) Geisterticket 2 (15€) Geisterticket 3 (25€) Geisterticket 4 (50€)
  • 01.03.2021

    2021 ohne beliebte Jahresbroschüre „Eisenbahnnostalgie in Ostsachsen und Südbrandenburg“

    Angesichts der weiterhin bestehenden Restriktionen zur Eindämmung des Corona-Virus ist völlig unklar, wann und wie in die Saison 2021 gestartet werden kann. Eine Jahresplanung ist nahezu unmöglich. Unsere traditionellen Termine stehen unter Vorbehalt, wie Maschinenhaus- und Modellbahnhoftage, Oldie-Nacht und Advent. Alle groben Planungen laufen auf ein Nachholen der für 2020 geplanten Fahrten hinaus. Zu gegebener Zeit veröffentlichen wir unsere Planungen über die Ostsächsische Dampfzugzeitung und unsere Website. Eine gedruckte Ausgabe der beliebten Jahresbroschüre „Eisenbahnnostalgie in Ostsachsen und Südbrandenburg“ wird es 2021 leider nicht geben.

  • 24.02.2021

    Spende von der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien

    Filialleiter Silvio Sitte von der Kreissparkasse Löbau übergibt den Spendenscheck an Alfred Simm

    Unter dem Motto „einen Euro investieren und das ganze Jahr Heimat erleben“ folgt die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien seit Jahren einer besonderen Tradition - dem Verkauf von Heimatkalendern für einen guten Zweck. Viele regionale Motive begeistern die Käufer und machen diese Aktion sehr beliebt. Mit dem eingenommenen Geld unterstützt die Sparkasse gemeinnützige Vereine und Kindereinrichtungen im Landkreis Görlitz, speziell im Einzugsgebiet ihrer Filialen. Diese können votieren, wer die Unterstützung erhalten soll.
    Das Team der Filiale Löbau hat sich für die Ostsächsischen Eisenbahnfreunde entschieden. Als dem Verein das im Herbst 2020 mitgeteilt wurde war der erste Lockdown überstanden und der Verein freute sich auf die unerwartete Zuwendung, deren Höhe nicht absehbar war.
    Am 17.02. übergab der Filialleiter Silvio Sitte einen Scheck in Höhe von 950,00 EUR an den Vereinsvorsitzenden Alfred Simm. Für den Verein ist dies mitten im zweiten Lockdown ein wichtiger Baustein, der helfen kann die Coronakrise zu meistern.