deutsch
    

Unsere Partner

OSEF Aktuell 2021

  • 23.12.2020
    der Scheck von der Sparkasse

    Allzeit gute Fahrt wünscht die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien

    Eisenbahnfahrzeuge werden turnusgemäß gewartet, und das betrifft auch die Museumsfahrzeuge der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde e.V.! Sie müssen genau so oft wie ein ICE untersucht werden obwohl die Loks und Wagen viel wenigere Kilometer unterwegs sind.

    Für die großen Hauptuntersuchungen müssen damit in der Regel zugelassenen Werkstätten beauftragt werden. Viel Aufmerksamkeit einer solchen Fristuntersuchung erhielt in diesem Jahr die Dampflok 52 8141-5. Sie konnte Mitte Oktober auf ihrer Begrüßungstour von den Oberlausitzern bestaunt werden. Zu den Fahrten reisen aber auch Fans aus ganz Deutschland an. In dem Sonderzug war auch der Speisewagen mit neuen Fristen für 6 Jahre mit auf Tour. Dieser war planmäßig in der Sommerpause in Brieske zu seiner Hauptuntersuchung.

    Leider waren das die ersten und letzten Einsätze beider Fahrzeuge nach ihren Hauptuntersuchungen durch die Entwicklung der Corona-Pandemie. Durch die Absage aller Fahrten bis auf weiteres ist die Finanzsituation des Vereins sehr angespannt. Zum Glück gibt es immer wieder Unterstützung durch Fans und Unternehmen. Besondere Freude löste die Zusage der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien aus, vor allem die Aufarbeitung des Speisewagens finanziell zu unterstützen. Dafür vielen Dank wie an alle anderen Spender.

    Corona-bedingt ist der Spendenscheck per Boten beim Verein eingetroffen und zwei Mitglieder des Vereins präsentieren diesen vor einem Drehgestell des Waggons mit großer Freude.

    Um zu helfen die Corona-Verluste zu mindern, sind weitere Spenden möglich: auf das Konto bei der Sparkasse Oberlausitz- Niederschlesien DE 88 85050100 3000 0408 10

  • 22.12.2020
    Eberhard Zinn

    Ein bekannter Modelleisenbahner der Oberlausitz ist von uns gegangen: unser Vereinsmitglied Eberhard Zinn verstarb am 9.12.2020 im Alter von 82 Jahren.

    Er war es, der zusammen mit weiteren Modelleisenbahnern eine der ersten Arbeitsgemeinschaften im DMV gründete und damals eine der wenigen computergesteuerten Modellbahnanlagen aufbaute. Diese Anlage in der Spurweite H0 ist heute ein bedeutender Bestandteil der Ausstellung der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde im Modellbahnhof Löbau.

  • 11.12.2020
    Scheckübergabe (vlnr: Boris Schubert, Annica Turski, Ralph Gruner)
    Scheckübergabe (vlnr: Boris Schubert, Annica Turski, Ralph Gruner)
    (2020)
    der Scheck von Celsion®
    der Scheck von Celsion®
    (2020)

    Feuer, Brandschutz und ein Nikolausgeschenk

    Der Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln und etwas Leckeres vom Grill, all das fällt im Advent 2020 leider aus. Auch die betrieblichen Weihnachtsfeiern wurden Opfer der Pandemie. Es geht aber auch anders.

    Die oberlausitzer Firma Celsion® Brandschutzsysteme GmbH überraschte die Beschäftigten mit einer speziellen Idee. Die Unternehmensführung unterbreitete den Vorschlag, die für den Jahresabschlussevent geplanten Finanzmittel an Vereine der Region zu spenden und erbat von den Kolleginnen und Kollegen Vorschläge.

    Vereinsvize Ralph Gruner durfte am 01. Dezember 2020 am Dresdner Verwaltungssitz des Unternehmens aus den Händen des geschäftsführenden Gesellschafters Boris Schubert einen Scheck über 10.000 Euro in Empfang nehmen. Die Ostsächsischen Eisenbahnfreunde sagen „Herzlichen Dank“ für die großzügige Spende.

    Die Celsion® Brandschutzsysteme GmbH wurden 2001 im hessischen Pfungstadt gegründet. Im März 2008 verlagerte sich der größte Teil des Unternehmens in die Nähe von Bautzen, insbesondere mit seinen beiden Produktionsstandorten. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich heute in Dresden. Über 140 Beschäftigte agieren inzwischen weltweit für den erfolgreichen Mittelständler. Celsion-Produkte kommen in vielen hochsensiblen Bereichen wie z.B. Laboren, Flughäfen, Banken, Rechenzentren und Regierungsgebäuden zum Einsatz. Die Produkte sind zum Beispiel in den Stadtbahnsystemen (U-Bahn) von Frankfurt am Main und Düsseldorf und in zahlreichen Bahnhofsgebäuden verbaut, auch am Berliner Hauptbahnhof.

    Dampflok 52 8141-5 lehnt ein Brandschutzsystem eher ab, freut sich aber riesig über die Unterstützung, denn in diesem Jahr wird sie leider nicht mehr dampfen dürfen.

    Wir wünschen der Belegschaft der Celsion® Brandschutzsysteme GmbH eine gemütliche Adventszeit, frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2021 und sagen noch einmal DANKE!

  • 02.09.2020

    OSEF-Kalender 2021

    OSEF-Kalender 2021
    Format A4, 13 Seiten

    Ab sofort erhältlich:
    für 6,- Euro im Maschinenhaus Löbau, Maschinenhausstraße 2
    (Zufahrt über Lauchaer Weg)
    oder im Versand (Versandkosten 3,- Euro),
    Bestellung unter 03585 219 600 oder info@osef.de