deutsch
    

Mit der Brille in die Goldene Stadt – Sonderzug Löbau – Prag

regelspurige Petřín-Standseilbahn in Prag
regelspurige Petřín-Standseilbahn in Prag
Aussichtsturm Petřín
Aussichtsturm Petřín
Die
Die "Brille" vor dem OSEF-Sonderzug

Die tschechische Metropole an der Moldau ist immer eine Reise wert. Die Geschichte Prags beginnt mit der frühgeschichtlichen Besiedlung des fruchtbaren Moldaubeckens und könnte gut 10.000 Jahre vor unserer Zeitrechnung begonnen haben. Aus der jüngeren Geschichte sind Nachweise bereits aus dem 1. Jahrhundert unserer Zeitrechnung überliefert. Heute leben knapp 1,3 Mio Menschen in der tschechischen Hauptstadt. Den ersten Eisenbahnanschluss erlangte Prag 1845. Träger des Städtischen Nahverkehrs sind drei Metrolinien, gebaut nach sowjetischen Normalien, und einem weit verzweigtes Straßenbahnnetz mit heute 24 Linien auf 142 km Streckenlänge.

Die Ostsächsischen Eisenbahnfreunde bringen Sie hin. Unser Sonderzug startet in Löbau und hält zum Zusteigen in Ebersbach und Rumburk. Die Fahrt führt uns über Iser und Elbe zum Masarykovo nádraží. Dieses im Empire - Stil erbaute Empfangsgebäude ist bereits eine Augenweide. Der Bahnhof selbst wurde am 04.08.1845 in Betrieb genommen. Die ersten offiziellen Zugfahrten erfolgten ab dem 01. September. Heute dient der Bahnhof vor allem dem Regionalverkehr.

In Prag haben wir für Sie ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm vorbereitet. Wissenswertes über die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten erfahren Sie in einem einstündigen Stadtrundgang.

Für den Tag können Sie aus zwei Optionen wählen: Im Anschluss an den Stadtrundgang besichtigen Sie auf dem Petřín den 63,5 m hohen Turm, welcher anlässlich der Industrieausstellung am 20.08.1891 als verkleinerter Nachbau des Pariser Eifelturms eröffnet wurde.

Alternativ können Sie auch das Prager Nahverkehrsmuseum im ehemaligen Straßenbahnhof Prag-Střešovice besichtigen. Über 40 Wagen und andere Exponate werden vorgestellt.

Mit der im Reisepreis enthaltenen Tageskarte für Straßenbahn, Bus, Standseilbahn und Metro sind Sie flexibel unterwegs.

Preise

1. Klasse Speisewagen2. Klasse Sitzwagen
ErwachseneKinder (4-16 Jahre)ErwachseneKinder (4-16 Jahre)

  • Fahrt im Sonderzug nach Prag und zurück
  • Platzreservierung
  • Reiseleitung
  • Tageskarte ÖPNV Prag
  • Stadtführung mit deutschsprachiger Reiseleitung
  • Auswahl Petřín –Turm oder Straßenbahnmuseum
90,-€60,-€75,-€45,-€

Der Sonderzug ist mit einem reichhaltigen Imbissangebot bewirtschaftet. In der ersten Klasse servieren wir Ihnen gern ein frisch zubereitetes Menü am Platz. Die Bemmenbüchse können Sie getrost zu Hause lassen. Stilecht läuft am Zapfhahn natürlich ein böhmisches Bier.

Mitgeltende Bedingungen

OSEF e.V.Maschinenhausstr. 2 02708 Löbau Sachsen