Nur noch wenige Restplätze verfügbar!

Adventssonderzug durch die Sächsische Schweiz

Nicht wegzudenken aus dem Adventsprogramm der Ostsächsischen Eisenbahnfreunde ist die Sächsische-Schweiz-Rundfahrt.

Starten Sie in Pirna zu einem unvergesslichen Adventserlebnis, einer Sonderzugfahrt im Stile der 80-er Jahre durch die Sächsische Schweiz.

Die Fahrt führt zunächst über die Elbe in den Stadtteil Copitz. Schnell geht es bergan, vorbei an Lohmen und Dürrröhrsdorf. Die ausgedehnten Bahnanlagen lassen die ursprüngliche Bedeutung dieses Bahnhofes erahnen. Einst führten weitere Strecken nach Weißig und Arnsdorf von hier weg.

In Fahrtrichtung links ist jetzt die Burg Stolpen zu sehen. Es wird der Ort Langenwolmsdorf passiert, ehe Neustadt in Sachsen erreicht wird. Hier wird ein Fahrtrichtungswechsel erforderlich.

Bei Krumhermsdorf wird mit 415 Höhenmetern der Streckenscheitelpunkt erreicht. Nach dem der Bahnhof Sebnitz erreicht wurde öffnet sich der Blick vom Stadtviadukt. Nach Querung eines ersten Tunnels wird ein weiterer Viadukt gequert.

Nun tauchen wir in das Sebnitztal ein. Umgeben von bizarren Sandsteinfelsen wurde in das enge Tal eine Eisenbahnlinie geschlagen, die ursprünglich von Bad Schandau bis nach Bautzen führte.

Bei Rathmannsdorf queren wir erneut die Elbe. In Bad Schandau wird erneut ein Fahrtrichtungswechsel erforderlich. Nun führt uns die Fahrt immer entlang der Elbe bis nach Pirna, unserem Ausgangspunkt dieses Adventsausfluges.

Der Sonderzug ist natürlich mit einem reichhaltigem Imbiss- und Getränkeangebot zu moderaten Preisen bewirtschaftet. Und der Weihnachtsmann hat schon seine Fahrkarte fest gebucht und wird die kleinen Freunde der Sonderzugfahrt mit einer Überraschung erfreuen.

Abfahrt ist in Pirna gegen 13 Uhr, die Rückkehr für 16 Uhr geplant.

Preise

1. Klasse Speisewagen2. Klasse Sitzwagen
ErwachseneKinder (4-16 Jahre)ErwachseneKinder (4-16 Jahre)

SSR

35,-€25,-€28,-€17,-€

SSR ab Löbau

95,-€75,-€75,-€50,-€

Mitgeltende Bedingungen

OSEF e.V.Maschinenhausstr. 2 02708 Löbau Sachsen